El Ott – Der neue Film von Ibrahim El Batout

Posted on November 14, 2014 by



Filmemacher Ibrahim El Batout mit Schauspieler und Produzenten Amr Waked und Salah Al Hanafy.

 

Der aegyptische Filmemacher Ibrahim El Batout ueberschreitet mit dem Film “El Ott” konventionelle Grenzen. Er provoziert. Es ist seine einzigarte kreative Vision, die den Film ausmacht.

Der neue Kriminalfilm ist boese, eigenwillig und traumartig. Er behandelt grausame Thematiken und es ist offen, was damit gemeint ist. El Batout benutzt innovative visuelle Experimente, um die Geschichte von dem verfluchten Helden El Ott (Amr Waked) zu erzaehlen, der mit unendlicher Bitterkeit Rache von dem gewissenlosen Kriminellen Fathi (Salah Al Hanafy) sucht, der mit Menschen und Organen handelt. El Ott und sein loyaler Bruder Ghagary (Amr Farouk) jagen Fathi durch die aegyptische Hauptstadt Kairo, die wie ein Labyrinth erscheint – es gibt kein Entkommen aus dem Schicksal. El Ott wird von einem uebernatuerlichen Charakter (Farouk Al-Fishawy) angetrieben, der offensichtlich seine moralisch fragwuerdige Berufung in den Haenden haelt.

 

abudhabi

“El Ott”vor der Premiere auf dem Abu Dhabi Filmfestival, 27. Oktober 2014.

“El Ott” hat eine Fuelle von hypnotischen Momenten, verstoerten Charakteren und Hoffnungslosigkeeit – er hat seinen einen filmischen Stil.

Der Handlungsstrang von El Batout ist ungewoehnlich, seine Ausdrucksweise in der bildlichen Darstellung ist atemberaubend.
Der Film beschaemt und berauscht.

“El Ott” bricht kulturelle Tabus, es koennte sogar sein, dass er aufgrunddessen Panik ausloest. Er provoziert Empoerung und laesst jeden hinten anstehen, der nichts Sinnvolles zu einer Debatte beizutragen hat. Es ist deshalb verstaendlich, dass der Film viele verschiedene Meinungen bildet.

“El Ott” ist einfach sui generis – der Film passt in kein Standard Genre und koennte schockieren.

“Das Gute ist, desto mehr Wirbel um den Film gemacht wird, desto populaerer wird er”, prophezeit Salah Al Hanafy. ” Der Film ist noch nicht einmal in den aegyptischen Kinos angelaufen und einige sogenannte Journalisten versuchen schon ihn unter ihrer Kritik zu begraben. Das ist laecherlich. Nachdem ich einige Kritiken und Analysen in der MENA-Region gelesen habe, ist es eindeutig fuer mich, dass es eine Gruppe von aegyptischen Journalisten gibt, die sich bereit gemacht haben, unser Projekt zu zerstoeren. Sie bieten keine konstruktive Kritik ueber den Film an und sie haben ihre Energie damit verschwendet, uns persoenlich anzugreifen. Es beweist, dass es eine persoenliche Sache ist und keine professionelle. Diese Unprofessionellen sind ein Produkt von dem ehemaligen korrupten Regime, das wir seit langem versuchen zu zerstoeren. Es gab zwei Hoehepunkte, den 25. Januar 2011 und den 30. Juni 2013″, sagt er.

“Wir bringen ihre Konditionierung durcheinander. Und anstatt, dass sie zugeben, dass sie von dem Film hypnotisiert sind, zeigen sie auf uns und beschweren sich, wie es Lehrer tun, wenn sich ihre Schueler nicht an die Regeln halten, die es im Klassenraum gibt” so der Schauspieler und Produzent.

‘Wir wissen, dass der Film schockierend ist und anstatt dass sie die Reise in dem Film geniessen und versuchen, die Zeichen zu entschluesseln, versuchen sie, ihn zu zerstoeren. Sie flippen einfach von dem Unbekannten aus”, erzaehlt er weiter.

“Es ist Zeit, dass sie aufhoeren, die aegyptischen Zuschauer fuer bescheuert zu verkaufen und zu versuchen mit dummen Argumenten im Voraus zu sagen, dass die Zuschauer den Film nicht moegen werden, indem sie unverstaendliche Gruende anfuehren, die keine intelligente Person nachvollziehen kann. Der Film ueberrascht jeden.”, so der 43-Jaehrige. “Es wird Zeit, dass unsere Leute ins Kinno gehen, damit sie Kunst, Ideen und Innovationen erleben duerfen. Wir produzieren Nahrung fuers Gehirn.”

 

 

 

Advertisements
Posted in: Uncategorized